skip to content

Nachrichten

Veranstaltungen und Fahrradtouren in und um Braunschweig

K

Nachrichten


25. Juli: Start der Tour de Natur in Braunschweig

(Veröffentlicht am 21.07.2015)
Nachrichten >>
Am Samstag, 25. Juli ist es soweit: Ab 15:00 Uhr startet am Hauptbahnhof Braunschweig die erste Aktion der diesjährigen Tour de Natur. Weitere Informationen in der beigefügten Pressemitteilung:

Terminübersicht: Tour de Natur Terminübersicht 2015 (PDF)

Pressemitteilung zum Start der Tour: Tour de Natur Pressemitteilung 2015 (PDF)

Tour de Natur startet am 25. Juli von Braunschweig in die Lausitz

15 Tage Radfahren und Engagement für vielfältige Umweltthemen

Bereits zum 25. Mal findet die Umweltradtour in diesem Jahr statt. Unter dem Motto „Aktiv – umweltbewegt – unaufhaltsam“ führt die Tour de Natur 2015 von Niedersachsen durch die Altmark und südlich um Berlin bis in die Lausitz. Startpunkt wird am 25. Juli Braunschweig sein, Ziel ist am 8. August Groß Gastrose an der Neiße.

Zwei Wochen lang werden die insgesamt rund 200 RadlerInnen aus ganz Deutschland und den Nachbarländern aktuelle Umweltthemen ansprechen. Die Tour de Natur fordert eine schnelle Umsetzung der Energiewende und einen Ausstieg aus der klimaschädlichen Kohle, einen verantwortungsvollen Umgang mit gefährlichen Altlasten des Atommülls und keine neuen Risikotechnologien wie Fracking und CO2- Verpressung (CCS). Die Radtour setzt sich darüber hinaus für eine ökologische Ausrichtung der Verkehrspolitik, eine nachhaltige Landwirtschaft ohne Massentierhaltung und friedliche Konfliktlösungen ein, die eine technologische Aufrüstung beim Militär überflüssig machen.

Die Radtour unterstützt Bürgerinitiativen und lokale Umweltgruppen bei ihrem Protest gegen Umweltprobleme in der Region, organisiert Kundgebungen und Aktionen mit Straßentheater und Musik, aber auch thematische Abendveranstaltungen. Wichtig ist ebenfalls der Austausch zu Alternativen und Lösungen sowie der Besuch von Positivprojekten, zum Beispiel Ökohöfen.

Die Umweltradtour selbst wird so ressourcenschonend wie möglich gestaltet: Dazu gehört neben dem Radfahren auch die rein pflanzliche Verpflegung – Bio und möglichst regional. Wam Kat und seine „Fläming Kitchen“ sind in diesem Jahr wieder dabei und sorgen für leckere Protestkost. Die zwölf Etappen sind zwischen 45 und 70 km lang. Zwei Tage ohne Ortswechsel bieten Zeit für Workshops und Aktionsvorbereitung. Übernachtet wird in Turnhallen oder im eigenen Zelt. Die Teilnahme kostet mit Vollverpflegung zwischen 10 und 24 Euro pro Tag, Kinder radeln kostenlos mit.

Die Tour de Natur ist keine Pauschalreise, sondern eine Mitmachtour für jung & alt. Sie lebt vom Miteinander und Engagement jedes Einzelnen. Die Radtour wird nicht nur komplett ehrenamtlich organisiert, auch während der Tour ist die Mithilfe der TeilnehmerInnen gefragt: Sie bringen sich ein bei Straßentheater und Musik, bei der Essensvorbereitung oder der Reinigung der Quartiere.

Aktuelle Infos zur Tour de Natur gibt es online unter www.tourdenatur.net oder telefonisch unter Tel. 0351/ 49 433 54.

Pressekontakt Tour de Natur Susanne Timm (0151 28 41 61 43) Jens Hansen (0176 65 48 18 19) presse(at)tourdenatur(punkt)net www.tourdenatur.net/presseinfo

Zuletzt geändert am: 21.07.2015 um 23:06

Zurück

Kommentare

Keine gefunden

Kommentar hinzufügen