Fahrradtour: Mit Rad und Tat gegen radioaktive Gefährdungen: 27.05.2018 um 10:00 - 27.05.2018 um 15:00
Mit Rad und Tat gegen radioaktive Gefährdungen
Beschreibung: BISS-Radtour zu den Orten mit Relevanz nach einem radioaktiven Störfall bei Eckert & Ziegler
Am 27.5. startet die BISS auf ihrer diesjährigen Radtour zu den Orten mit Relevanz (siehe Stresstest) nach einem radioaktiven Störfall bei Eckert & Ziegler und/oder GE Healthcare Buchler. An den Haltepunkten gibt es Informationen zu den Auswirkungen und der Ausbreitung der radioaktiven Wolke nach einem Störfall und dazu, wie jeder Einzelne an seinem Wohnort betroffen wäre.
Ihr könnt die App "Critical Maps" nutzen (im APP Store oder Google Play), um uns zu finden oder auch beliebig zwischendurch einsteigen zu können. Im Chat der APP sage ich nochmal genau, wo wir starten.
Wer längere Touren nicht scheut, startet schon um 10 Uhr an der Brücke zwischen der VW-Halle und dem Steigenberger Hotel in Braunschweig. Von dort fahren wir nach Wolfenbüttel auf den Rathausplatz.
Um 11:15 Uhr starten wir vom Rathaus Wolfenbüttel zum Rathaus Braunschweig, wo weitere Teilnehmer hinzustoßen können.
Um 12:30 Uhr fahren wir vom Rathaus Braunschweig über den Osten Braunschweigs zu Eckert & Ziegler nach Thune (Gieselweg 1, 38110 Bs), wo wir anhand der Braunschweiger Stadtkarte und Wohnort-Punkten Informationen zum BISS-Stresstest erläutern und weitere Fragen beantworten werden.
Den Abschluss bildet gegen 14 Uhr ein gemütliches Beisammensein im Biergarten am Kanal in Thune und/oder die selbstständige Rückfahrt.
Ein Ausstieg ist unterwegs jederzeit möglich. Da wir im Stadtgebiet Braunschweig unterwegs sind, kann auch die Tram (Linie 1 oder 2) zur Rückfahrt genutzt werden.
BISS e.V. www.biss-braunschweig.de
Schwierigkeitsstufe: *       [* = einfach, **** = schwierig]
Termin: 27.05.2018 um 10:00
Treffpunkt/Ort: Brücke hinter der VW-Halle, in Richtung Steigenberger Hotel, 38100 Braunschweig
...weitere Infos...